2G Kontrollen in SCS

Die Polizei kontrollierte am Dienstag in der SCS die Einhaltung der 2G-Regel

In der Shopping City Süd in Vösendorf wurden heute von der Polizei 2G Kontrollen durchgeführt. „Wir führen hier in Zusammenarbeit und in Absprache mit der Gesundheitsbehörde 2G Kontrollen durch. Hierbei wird kontrolliert, ob sich Personen, die sich im öffentlichen Raum aufhalten, einen 2G-Nachweis haben. Es dürfen sich natürlich auch Personen, die nicht geimpft oder genesen sind hier aufhalten, diese müssen jedoch glaubhaft machen, dass sie aus bestimmten Gründen, wie dem Einkauf für den täglichen Bedarf oder einen Arztbesuch unterwegs sind“, so Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion. In allen Bezirken sind laut Schwaigerlehner eigene Kontrollstreifen unterwegs: „Wir haben in jedem Bezirk zwei eigene Streifen, welche für die 2G Kontrolle eingeteilt sind, zusätzlich sind auch die SRK Kräfte, also die Beritschaftseinheit, welche die Kontrollen wie heute unterstützen. Eine weitere Säule ist, dass jede Polizistin und jeder Polizist auch bei allen anderen Amtshandlungen die 2G Vorschriften kontrolliert“, so der Polizeisprecher. 

In der SCS zeigten sich die meisten Besucher heute verständnisvoll und es gab keine Probleme bei den Kontrollen, welche sowohl auf der Zu- bzw. Abfahrt zur SCS als auch beim Eingang und im Inneren der SCS durchgeführt wurden. Lediglich ein Mann wurde von der Polizei zurückgewiesen. „Ich arbeite hier in der SCS, habe aber meinen Impfpass heute vergessen“, so Andrew H. Der Amerikaner wurde von der Polizei zurückgewiesen und musste seinen Impfpass von zu Hause holen. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: