Alko-Fahrt endete auf Freilandstraße

Die Fahrt eines schwer alkoholisierten Fahrzeuglenkers endete auf der L156 

Ein Pkw Lenker dürfte am 25. Juli 2021 bereits im Ortsgebiet von Traiskirchen mehrmals mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen sein. Dabei wurde das Fahrzeug bereits schwer beschädigt. Unter anderem auch das rechte Vorderrad, das zerfetzt wurde. Dennoch setzte der Lenker seine Fahrt fort und kam auf der L156 mehrmals von der Fahrbahn ab und aufs Fahrzeugbankett, ehe der Wagen mitten auf der Landesstraße zum Stillstand kam. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Polizei, welche wenig später vor Ort einen Alkoholtest beim Lenker durchführte. 
Lenker war schwer alkoholisiert 
Nach ersten Informationen soll dieser bei über 2 Promille gelegen sein. Dem Lenker wurde vor Ort sofort der Führerschein abgenommen und er wurde angezeigt. Das schwer beschädigte Fahrzeug musste von der Feuerwehr Trumau geborgen werden. Ob der Alko-Lenker auf seiner Fahrt auch weitere Fahrzeuge oder sonstiges beschädigt hat, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Fahrzeugteile wurden jedoch bereits im Ortsgebiet von Traiskirchen von der Polizei sichergestellt. 
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: