Geländewagen von Aspangbahn bei unbeschrankten Bahnübergang erfasst!

Vom Lockdown merkt die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Traiskirchen-Stadt zurzeit nur sehr wenig, denn während der letzten Tage mussten die Freiwilligen eigentlich schon fast täglich zu Einsätzen ausrücken.

Nachdem es am Sonntagabend bereits zum vierten Mal in den letzten Wochen zu einem Brand eines Großraum-Müllbehälters im Mülllagerraum einer Wohnhausanalage in der Josef Ferschnerstaße kam, mussten sie am späten Montagnachmittag dem 06. Dezember 2021 zu einem spektakulären Verkehrsunfall im Stadtgebiet ausrücken.

Gegen 17 Uhr forderte die Polizei die Feuerwehr zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall an. Beim Übersetzen eines unbeschrankten Bahnüberganges in der Badgasse übersah der Lenker eines Geländewagens die herankommende Garnitur der Aspangbahn. Der Jeep wurde daraufhin vom Zug erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Wie durch ein Wunder wurde der Lenker dabei nicht verletzt und konnte sich aus dem umgestürzten Unfallwrack befreien. Auch im Personenzug soll nach ersten Informationen niemand verletzt worden sein. Nach polizeilicher Freigabe und Absprache mit dem ÖBB Einsatzleiter konnte die FF Traiskirchen-Stadt den beschädigten Pkw mittels Ladekran des Wechselladefahrzeuges bergen und anschließend an einem zugewiesenen Platz gesichert abstellen.

Fotos: © FF Traiskirchen und Franz Pölleritzer
Bericht: www.bfkdo-baden.com

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: