Geschädigte gesucht!

Festnahme nach Fahrraddiebstählen in Mödling

Bedienstete der Polizeiinspektion Mödling nahmen am 13. September 2021, gegen 10.40 Uhr, einen 22-jährigen slowakischen Staatsbürger im Bereich des Fahrradabstellplatzes am Bahnhof Mödling wahr und wollten eine Personskontrolle durchführen, da dieser mit zwei Fahrraddiebstählen am Bahnhof Mödling in Verbindung stand. Als dieser die Polizeistreife bemerkte, versuchte er mit schnellen Schritten sich von den Polizisten zu entfernen. Die Beamten hielten den Mann an und kontrollierten ihn. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 22-Jährigen eine aufrechte Aufenthaltsermittlung wegen gewerbsmäßigen Diebstahls bestand. In seinem Rucksack fanden die Polizeibediensteten Tatwerkzeug und stellten dieses sicher. Der Beschuldigte war zu insgesamt 20 Fahrraddiebstählen in der Zeit von Anfang August 2021 bis 13. September 2021 in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland geständig. Die Tatorte sind zum Großteil nicht bekannt. Bei ihm konnten 5 Fotos von Fahrrädern festgestellt werden, die vermutlich von Diebstählen stammen dürften, aber noch keinen Tatort zugeordnet werden konnten. Die gestohlenen Fahrräder soll er in der Slowakei verkauft haben. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

Opfer von etwaigen Fahrraddiebstählen (die ihre Fahrräder auf den Bildern wiedererkennen) werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mödling, Telefonnummer 059133-3330, in Verbindung zu setzen.

 

Fotos: LPD NÖ

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“