Suche
Close this search box.

Nächtlicher Fahrzeugüberschlag

Pkw lag auf der Seite im Feld, vom Lenker fehlte jede Spur

Freitag gegen 4 Uhr früh wurden der Samariterbund Ebreichsdorf und die Feuerwehr Seibersdorf zu einem Fahrzeugüberschlag auf der L155 zwischen Seibersdorf und Unterwaltersdorf alarmiert. Ein Mitarbeiter der Straßenverwaltung hatte bei einer Kontrollfahrt das auf der Seite liegende Fahrzeug in einem Feld entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Als die Sanitäter an der Unfallstelle eintrafen, stellten sie fest, dass vom Lenker jede Spur fehlte. Daher wurde die Umgebung nach dem Fahrer, der aufgrund von Blutspuren im Fahrzeug verletzt sein könnte, abgesucht. Auch die Feuerwehr Seibersdorf suchte zusammen mit der Polizei und der Rettung nach dem Fahrer, jedoch ohne Ergebnis. Der Unfallwagen wurde von der Feuerwehr geborgen und die weiteren Ermittlungen werden von der Polizei durchgeführt.“

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: