Pkw prallte gegen die Leitschiene

Die Feuerwehr Pottendorf musste zu einer Fahrzeugbergung auf die A3 ausrücken!

Gegen Mitternacht des 8. Februar 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einer Fahrzeugbergung auf die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Wien alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen wurde diese von der Feuerwehr abgesichert. Ein PKW touchierte die Leitschiene und kam quer zur Fahrtrichtung im Bereich des Pannenstreifens und der 1. Fahrspur zum Stehen. Glücklicher Weise blieb der Fahrer dabei unverletzt und der ebenfalls alarmierte Arbeiter-Samariter-Bund Ebreichsdorf konnte seinen Einsatz wieder beenden.

In weiterer Folge wurde der PKW mittels Ladekran der Feuerwehr verladen, Betriebsmittel wurden gebunden, die Fahrbahn gereinigt und nach ca. 1 Stunde konnte die Autobahn wieder frei gegeben werden.

Fotos: FF Pottendorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: