Schwerer Unfall: Cabrio flog durch die Luft!

Zwei Verletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall auf der B16

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es kurz vor 17 Uhr auf der B16 zwischen Ebreichsdorf und Münchendorf, im Gemeidegebiet von Trumau. Ein Cabrio soll, laut ersten Informationen, auf der Freilandsstraße Richtung Münchendorf unterwegs gewesen sein und ein anderes Fahrzeug überholt haben, als zur gleichen Zeit ein BMW Richtung Ebreichsdorf unterwegs war. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während der BMW rechts von der Straße abkam und im Graben landete, sei laut Augenzeugen das Cabrio regelrecht von der Straße abgehoben und durch die Luft geschleudert worden. Das Fahrzeug prallte nach einer Böschung auf und landete auf den Rädern in einem angrenzenden Feld. 

Ersthelfer, darunter auch der Ebreichsdorfer Gesundheitsstadtrat Thomas Dobousek, leisteten sofort erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Neben zwei Rettungswägen des Samariterbundes Ebreichsdorf und Traiskirchen wurde auch der Notarzt aus Baden sowie der Rettungshubschrauber ITH aus Wiener Neustadt zu dem Einsatz alarmiert. Weiters trafen kurz nach der Alarmierung auch zwei Feuerwehrärzte aus Trumau ein, welche die Patienten mitversorgten. Die zu einem Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person alarmierten Feuerwehren aus Trumau und Oberwaltersdorf eilten ebenso zur Unfallstelle. Sie mussten den Cabrio-Lenker mittes hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien. Die beiden Verletzten wurden mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus nach Baden gebracht. 

Die Feuerwehr Trumau musste die Unfallfahrzeuge mittels Kran bergen und die Fahrbahn reinigen. Die B16 war für ca. 1 Stunde für den Verkehr gesperrt. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: