Schwerer Verkehrsunfall auf der L150

Drei Feuerwehren wurden zu einer Menschenrettung auf der L150 alarmiert

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 27. Juli 2021 auf der L150 zwischen Unterwaltersdorf und Moosbrunn. Eine Pkw Lenkerin wollte mit ihrem Fahrzeug von Schranawand kommend auf die L150 abbiegen und dürfte dabei einen Pkw mit Anhänger, der von Moosbrunn kommend Richtung Unterwaltersdorf unterwegs war, übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Pkw mit Anhänger von der Fahrbahn abkam. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Schranawand, Unterwaltersdorf und Moosbrunn wurden zu einer Menschenrettung alarmiert. Weiters wurde der Rettungswagen des Samariterbundes Ebreichsdorf sowie ein Notarzt alarmiert. Letzterer konnte aber nach dem Eintreffen der Sanitäter storniert werden, da beide Lenker bereits aus den Fahrzeugen befreit und nur leicht verletzt waren. Die Feuerwehren Unterwaltersdorf und Schranawand mussten die beiden Unfallfahrzeuge bergen. Die L150 war für ca. 45 Minuten gesperrt. 
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: