Suche
Close this search box.

Siebenschläfer von Feuerwehr befreit

Die Feuerwehr Loretto musste zu einer nicht alltäglichen Tierrettung ausrücken.

Die Feuerwehr Loretto wurde am Samstag, dem 15. Juli, zu einem ungewöhnlichen Einsatz alarmiert. In der Waldrandsiedlung nahm eine besorgte Bewohnerin in ihrem Wohnhaus ungewöhnliche Geräusche wahr und alarmierte über den Notruf die zuständige Freiwillige Feuerwehr. Nachdem die Einsatzmannschaft das Gebäude kontrolliert hatte, wurde ein verirrter Siebenschläfer hinter einem Schrank gefunden. Um das Tier unversehrt zu befreien, musste der Schrank besonders vorsichtig und aufwendig abgebaut werden. Anschließend wurde der Siebenschläfer unverletzt in seiner Umgebung wieder freigelassen. Die Feuerwehr Loretto war mit zwei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften für 2 Stunden im Einsatz.

Fotos: FF Loretto

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: