Tierrettung: Pferd von Feuerwehr wieder auf die Beine gebracht

Durch die Feuerwehr Ebreichsdorf konnte ein Einschläfern eines Pferdes verhindert werden! 

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Ebreichsdorf am Freitagvormittag alarmiert. Ein Pferd im Magna Racino konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen. Eine Tierärztin alarmierte die Feuerwehr zur Hilfe. „Hätten wir das Pferd nicht mehr auf die Beine gebracht, dann hätte ich es einschläfern müssen“, so die Tierärztin. „Wir konnten das Pferd mittels eines Kettenzuges, welchen wir an unserem Kran befestigt hatten, auf die Beine bringen“, so Einsatzleiter Michael Ditzer von der Feuerwehr Ebreichsdorf. Für die Florianis ein sehr gefährlicher Einsatz, da das Pferd beim aufstellen auch mehrfach ausschlug und sich die Feuerwehrleute in Sicherheit bringen mussten. Schließlich gelang es die 7-jährige Stute „Legend“ wieder zur weiteren tierärztlichen Versorgung auf die Beine zu bringen. 
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: