Verkehrsunfall mit verletzter Person

In den Morgenstunden des 28. November 2020 wurde die Feuerwehr Pottendorf zu einem technischen Einsatz mit dem Lagebild: "T1 – Verkehrsunfall mit verletzter Person“ auf die B60 Richtung Weigelsdorf alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle führte der Einsatzleiter die erforderliche Erkundung sowie Rücksprache mit der anwesenden Polizei durch. Ein Pkw kam aus bisher unbekannten Gründen im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf den Rädern im angrenzenden Feld zum Stillstand. Die Fahrzeuglenkerin wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend in das nächstgelegene Krankenhaus zur weiteren Behandlung abtransportiert. Das defekte Fahrzeug wurde mittels Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen und in weiterer Folge unter Zuhilfenahme des Ladekrans auf das Wechselladefahrzeug verladen. Nach erfolgter Fahrbahnreinigung konnte diese wieder, von der Polizei für den Verkehr freigegeben werden. Durch den intensiven Morgenverkehr kam es zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen im Einsatzbereich der B60. Das defekte Fahrzeug wurde auf einem nahegelegenen Parkplatz zur Abholung durch ein privates Abschleppunternehmen verbracht. Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.
Fotos & Bericht: FF Pottendorf
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: