Vier verletzte bei Chemieunfall

In Schönau an der Triesting wurden bei Umpumparbeiten vier Mitarbeiter verletzt.

Die Feuerwehr sowie mehrere Rettungsfahrzeuge und der Notarzt mussten am Donnerstagvormittag zu einem Chemieunfall nach Schönau an der Triesting ausrücken. Beim Umpumpen von flüssigem Naturlatex traten laut Feuerwehr 200 bis 300 Liter der Flüssigkeit aus. Vier Mitarbeiter wurden dabei verletzt, vom Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Feuerwehren und der Schadstoffzug der Feuerwehr standen im Einsatz.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: