Suche
Close this search box.

Weingut Taferner ist Winzercup-Sieger! 

Das Weingut Taferner aus Göttlesbrunn in Niederösterreich hat den Winzercup 2023 gewonnen!

Am 2. Juni 2023 fiel die Entscheidung über den Titel „Winzercup-Sieger 2023“ im Thomas im Johanneshof in Tattendorf nach einem spannenden Finale. In drei Vorrunden hatten sich das Weingut Pluschkovits aus Leithaprodersdorf (Burgenland), das Weingut Peter Skoff aus Gamlitz (Steiermark) und das Weingut Taferner aus Göttlesbrunn (Niederösterreich) qualifiziert.

Die über 100 Gäste hatten die Aufgabe, zu entscheiden, welcher der drei Weine, die zu jedem der fünf Gänge serviert und blind verkostet wurden, am besten mit dem Gericht harmonierte.

Das Menü wurde von allen drei Lokalen serviert, in denen die Vorrunden stattgefunden hatten. Begonnen wurde mit einem „Spargelsalat mit Shrimps“ vom Rosenbauchs. Dazu servierte das Weingut Pluschkovits einen Sauvignon Blanc 2022, das Weingut Peter Skoff einen Muskateller Kranachberg 2021 und das Weingut Taferner einen Rosé, der auch den ersten Punkt holte.

Das Niveau war hoch und ausgeglichen, was sich auch darin zeigte, dass die Stimmen bei allen fünf Gängen immer nur geringfügig auseinanderlagen. So auch beim zweiten Gang, einem Lachstartar, bei dem Peter Skoff mit seinem Sauvignon Blanc Gamlitz 2021 gegen den Pinot Blanc 2015 aus dem Burgenland und den Weißburgunder Riedenberg 2021 aus Niederösterreich punktete und den Stand auf 1:1:0 verkürzte.

Der dritte Gang, Confierte Jakobsmuschel mit Olivenkraut-Traubenkernöl-Risotto vom Thomas im Johanneshof, wurde von einem Grünen Veltliner vom Weingut Pluschkovits, einem Sauvignon Blanc vom Weingut Peter Skoff und einem Chardonnay vom Weingut Taferner begleitet. Diesmal ging der Punkt wieder knapp an Karoline Taferner, die mit 2:1:0 in Führung ging.

Beim vierten Gang, „Geschmorte Rindsbackerl auf Rotweinschmorrgemüse an Erdäpfelpüree“, fiel bereits die Entscheidung. Karoline Taferner punktete mit ihrem Cuvée „Ortswein Carnuntum“ hauchdünn vor dem Cuvée „Prätorianer“ vom Weingut Pluschkovits und einem Morillon Reserve vom Weingut Skoff.

Beim Dessert, einer „Joghurt-Panna Cotta, Hollererdbeeren und karamellisiertem Strudelblatt“, holte sich dann das Weingut Pluschkovits mit einer Beerenauslese knapp vor der Trockenbeerenauslese vom Weingut Skoff und einem Frizzante vom Weingut Taferner einen Punkt.

Damit ist das Weingut Taferner der Gewinner des Winzercup 2023. „Ich freue mich sehr über den Sieg, aber vor allem über die spannenden Abende, die ich mit anderen Winzern in den tollen Lokalen erleben durfte“, freut sich Karoline Taferner über den Sieg. „Ich habe von so vielen Gästen gehört, dass jeder der Abende wirklich ein kulinarisches Highlight war, und ich freue mich sehr über den erfolgreichen Verlauf des Winzercups. Ich bin sicher, dass er 2024 wieder mit interessanten Winzern und Lokalen stattfinden wird“, sagt der Winzercup-Veranstalter Thomas Lenger.

Für Winzercup-Fans gibt es am 6. Juli, 3. und 31. August 2023 noch einmal die Möglichkeit die Weine der Winzer und die drei Lokale zu erleben. Mit dem Oldtimer-Bus besucht man an einem Abend die drei Lokale und genießt in jedem Lokal 2 Gänge und 2 Weine. Mehr Infos auf www.winzercup.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: