Suche
Close this search box.

Zwei Personen aus verunfalltem Pkw befreit

Zu einer Menschenrettung mussten die Feuerwehren Seibersdorf und Deutsch Brodersdorf am Donnerstag ausrücken!

Kurz vor 12 Uhr am 23. Mai 2024 kam es im Ortsgebiet von Seibersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Pkw-Lenkerin fuhr in der Hauptstraße trotz Stopptafel in die Kreuzung ein und wurde dabei seitlich von einem Lkw-Sattelzug erfasst, der Richtung Unterwaltersdorf unterwegs war. Der Pkw wurde gegen die Fassade eines Gasthauses geschleudert.
„Die Lenkerin musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden“, berichtete Abschnittsfeuerwehrkommandant Alexander Richter. Die alarmierten Feuerwehren Seibersdorf und Deutsch Brodersdorf retteten auch den Beifahrer aus dem Fahrzeug. Dieser wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 5 sowie von Sanitätern des Roten Kreuzes versorgt. Der Beifahrer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Baden geflogen, die Lenkerin wurde mit dem Rettungswagen ebenfalls ins Krankenhaus Baden gebracht.
Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Unfallwagen musste von der Feuerwehr Unterwaltersdorf mittels Kran geborgen werden.
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: