Drei Volksschüler als Vandalen ausgeforscht

Die Polizei konnte jene Vandalen ausforschen, welche am 11. März 2018 20 Pkws zerkratzten

Seit 2016 wurden in Ebreichsdorf fast 100 Pkws von unbekannten Tätern zerkratzt. Jetzt konnte die Polizei drei Volksschüler ausforschen, denen die letzte Serie von Vandalismus zugeordnet werden kann. Die drei im Alter von 8,9 und 11 Jahren waren am Sonntag dem 11. März 2018 in der Wiener Straße in Ebreichsdorf unterwegs. Aus Langeweile haben die drei Schüler dort insgesamt 20 Autos, darunter auch Neuwagen, zerkratzt und beschädigt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf ca. 20.000 Euro. Für die anderen Vandalismus-Serien sollen die drei Kinder aber nicht in Frage kommen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter