Ebreichsdorfer Etappensieg bei der Tour de France

Der Ebreichsdorf Patrick Konrad feierte einen historischen Etappensieg bei der Tour de France

Die Vorfreude und Motivation des Ebreichsdorfer Patrick Konrad auf die heurige Tour de France war sehr groß. Im Laufe des letzten Jahres kam aufgrund der Einschränkungen des Corona Virus der Rennbetrieb teilweise komplett zum Erliegen und einige wichtige Rennen in der World Tour fielen aus. All das konnte den Ebreichsdorfer Radprofi nicht aufhalten konsequent sein angestrebtes Ziel weiter zu verfolgen.  Auf der 16. Etappe der Tour de France 2021 in der vergangenen Woche holte er sich seinen ersten Etappensieg bei einer Grand Tour, womit sein Traum aus Jugendtagen in Erfüllung ging. Am Ende reichte es für den 27. Platz bei der Tour de France 2021. Die nächste Station sind die Olympischen Spiele in Tokio, wo er im Strassenrennen und im Einzelzeitfahren antreten wird.

„Ich habe immer gewusst, dass ich es schaffen kann, jetzt habe ich alles auf eine Karte gesetzt und habe das Ding durchgezogen. Ich freue mich für meine Familie, meine Freunde und alle,  die mir in den letzten Jahren vertraut haben. Speziell meinem Team Bora hansgrohe gilt ein besonderer Dank“, so der gebürtige Ebreichsdorfer. Die Tour de France ist nach den Olympischen Spielen und den Fußball Weltmeisterschaften das drittgrößte Sportereignis der Welt und führt über fast 3500 Kilometer und 20.000 Höhenmeter. 

Ebreichsdorfer Bürgermeister Wolfgang Kocevar gratulierte geradewegs über die sozialen Medien und zeigt sich begeistert: „Was für eine hervorragende Leistung in einer solch herausfordernden Etappe! Ich gratuliere herzlichst zu diesem grandiosen sportlichen Sieg. Ich bin sehr stolz auf unser Ebreichsdorfer Ausnahmetalent und freue mich auf viele weitere Erfolge.“

Fotos: Stephanie Constand (SC Creative Cycling)

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“