Einbruchsdiebstähle in Fahrradgeschäfte in Ebreichsdorf geklärt

Einbruchsdiebstähle in Fahrradgeschäfte in Niederösterreich und der Steiermark geklärt– 3 Beschuldigte in Haft

Vorerst unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 26. auf den 27.Jänner 2021 in ein Fahrradgeschäft im Ortsgebiet von Saubersdorf (Bezirk Neunkirchen) ein und stahlen zahlreiche Fahrräder, sowie Fahrradteile und flüchteten unerkannt.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl übernommen.

Durch intensive Ermittlungen und umfangreiche Spurenauswertungen konnten der vorerst unbekannten Tätergruppe auch ein versuchter Einbruchsdiebstahl in ein Fahrradgeschäft im Gemeindegebiet Obritzberg-Rust (Bezirk St. Pölten-Land) in der Nacht vom 18. Auf den 19. März 2021, ein Einbruchsdiebstahl in ein Fahrradgeschäft im Gemeindegebiet Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) in der Nacht auf 28. März 2021 und in ein Fahrradgeschäft im Gemeindegebiet Ebreichsdorf (Bezirk Baden) am 7. April 2021 zugeordnet werden.

Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf rund 300.000,- Euro.

Aufgrund der Ermittlungen konnten drei rumänische Staatsbürger im Alter von 25, 30 und 32 Jahren als Beschuldigte ausgeforscht werden.

Der 25-jährige und der 30-jährige Beschuldigte wurden am 8. April 2021 aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Graz an ihrem Aufenthaltsort in 1160 Wien von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl und der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität vorläufig festgenommen.

Gegen den vorerst flüchtigen 32-jährigen Beschuldigten wurde von der Staatsanwaltschaft Graz ein EU-Haftbefehl erlassen. Der 32-Jährige wurde am 12. Mai 2021 von italienischen Polizeibehörden festgenommen und am 5. Juni 2021 nach Österreich ausgeliefert.

Bei der Durchsuchung der Aufenthaltsadresse von 2 Beschuldigten in 1160 Wien und einem von den Beschuldigten angemieteten Lagercontainer in 1110 Wien konnten Fahrräder und Fahrradteile im Gesamtwert von 200.000,- Euro aufgefunden und sichergestellt werden. Die sichergestellte Beute konnte den Geschädigten wieder ausgefolgt werden.

 

Die Beschuldigten zeigten sich geständig die Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz in die zuständige Justizanstalt eingeliefert.

 

Fotos © LPD NÖ

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“