Erster Einsatz für Martin 5

Der neue Rettungshubschrauber Martin 5 ist seit heute in Bad Vöslau stationiert, am Abend hatte er seinen ersten Einsatz in Wampersdorf

Am 27. April 2020 um 9 Uhr wurde erstmals der neue Rettungshubschrauber Martin 5 am neuen Stützpunkt in Bad Vöslau in den Dienst gestellt. Ab sofort wird er neben Christophorus 3 in Wiener Neustadt, Christophorus 9 in Wien, Christophorus 2 in Krems Gneixendorf, Christophorus 15 in Ybbsitz und dem ITH in Wiener Neustadt als 6. Rettungshubschrauber für Niederösterreich tätig sein. Martin 5 gehört zur Flotte der Martin Flugrettungs GmbH, die in Salzburg 3 Standorte, in Tirol 4 Standorte und in Oberösterreich einen Standort mit Notarzthubschraubern betreiben. 

Den ganzen Tag über musste der Rettungshubschrauber auf seinen „Jungfernflug“ warten, ehe er dann gegen 19.30 Uhr zu einem internistischen Notfall nach Wampersdorf alarmiert wurde. Dort musste er den Rettungswagen des Roten Kreuz Landegg bei einem Einsatz unterstützen und die Notfallpatientin anschließend ins Krankenhaus nach Baden fliegen. 

Am Foto Pilot Cpt. Andy J. Pojer und Flugretter Gernot Halbwirth

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung