Florianis mussten Pfau retten

Die Feuerwehr Pottendorf musste neuerlich zu einer Tierrettung ausrücken

Die Feuerwehr Pottendorf ist seit längerem für ihre Tierliebe bekannt und musste in den letzen Jahren zu zahlreichen Tierrettungen ausrücken. Ob Ente, Schwan oder Greifvogel, die Florianis aus Pottendorf sind erfahren Tierretter. Am 23. Mai 2018 mussten sie im Ortsgebiet von Pottendorf einen Silberpfau retten. Dieser saß seit zwei Tagen auf einem ca. 15 Meter hohen Kirschbaum. Den Florians gelang es, nach kurzem „Katz und Maus“ Spiel, den Silberpfau einzufangen und wieder zurück zu seinem Besitzer zu bringen. Dieser freute sich über die Heimkehr seines Silberpfaus, laut ihm sollen aber auch noch drei weitere abgängig sein.

Fotos: FF Pottendorf

www.ff-pottendorf.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“