Flur- und Waldbrand in Haschendorf

Die Feuerwehren Haschendorf und Ebenfurth standen im Einsatz

Am 16. März 2017 um 17:02 Uhr wurden die Mannen der Freiwilligen Feuerwehr Haschendorf zu einem Flurbrand gerufen. Bei der Meldung wurde angegeben, das am Waldrand ca. 2m² Wiesen in Brand geraten ist.

Beim eintreffen vom ersten Löschfahrzeug, nur wenige Minuten später, hatte sich der Brand, aufgrund der Windverhältnisse, auf eine Fläche von ca. 150 – 200² ausgebreitet. Der Wind trieb die Flammen in den Föhrenwald und hatten bereits auf die Baumstämme übergegriffen. Von den beiden Tanklöschfahrzeugen der FF Haschendorf wurde jeweils ein Hochdruckrohr vorgenommen. Bei den Löscharbeiten wurde sie von einen Fahrer eines Betonmischfahrzeuges unterstützt der sein Wasser, eigentlich für die Betonerzeugung vorgesehen, zur Brandbekämpfung einsetzte. Die Nachalarmierte Feuerwehr Ebenfurth sorgte für die Wasserversorgung.

Nach ca. 40 Minuten konnte Brand Aus gegeben werden und ins Gerätehaus, nach Herstellung der Einsatzbereitschaft, eingerückt werden.

Fotos: FF Haschendorf

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter