Frühlingsrollen mit Gemüse

Asiatischer Klassiker einmal selber gemacht

Lockdown Rezept, Tag 7

Jetzt starten wir schon in die zweite Lockdown-Woche und heute gibt es etwas Asiatisches. Selbst gemachte Frühlingsrollen mit Gemüse. Wenn ihr Frühlingsrollenteig sowie Austernsauce nicht im Supermarkt findet, gibt es Asia-Shops (zb. einen in Vösendorf), wo ihr diese Zutaten bekommt. Aber mittlerweile haben viele Supermärkte bereits ein großes Asia-Sortiment! Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen.

 

Die Zutaten (4 Portionen): 

  • 250g Frühlingsrollenteig
  • 150g Karotten
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • Je einen roten, gelben und grünen Paprika
  • 250g Sojasprossen
  • 150g Shitake Pilze
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Frischer Koriander
  • Etwas Ingwer
  • Sesamöl
  • Sojasauce, Austernsauce und Sweet Chilli Sauce
  • 1 Ei
  • ca. 150ml Öl

Die Zubereitung: 

Das Gemüse wird in feine Streifen geschnitten und die Pilze in kleine Keile. Anschließend das Gemüse mit geschnittenem Ingwer und Knoblauch im Sesamöl anschwitzen und ca. 4-5 Minuten in der Pfanne rösten. Dann den frischen, gehackten Koriander dazu geben und mit Sojasauce, Austernsauce und etwas Sweet Chilli Sauce ablöschen und kurz ziehen lassen. Die Frühlingsrollenteigblätter einzeln auflegen und in die Mitte das Gemüse legen. Dann die Ränder mit einem versprudelten Ei einstreichen und zusammenrollen. Anschließend die Frühlingsrollen in Öl knusprig backen und mit Sweet Chilli Sauce und Sojasauce servieren. 

 

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“