Geburtstagswald weiter aufgeforstet! 

Bäume für die jungen Gemeindebürger wurden gepflanzt

„Wenn ich Klein bin, gib mir Wurzeln, wenn ich Groß bin, gib mir Flügel…“ – unter diesem Motto stand auch heuer die Aufforstung des Geburtstagswaldes in Blumau-Neurißhof, in dem jedem Neugeborenen ein Baum gewidmet ist. „Die Aktion gibt es seit einigen Jahren, coronabedingt musste sie allerdings im Vorjahr ausfallen“, weiß der Bürgermeister. Heuer wurden für insgesamt sieben Familien und deren Kinder Jungbäume gepflanzt, die sich diese aussuchen konnten. „Der Wald wird einzigartig, denn von Ahorn über Eiche und Nussbaum sind viele Arten vertreten, die in Summe ein schönes Waldstück ergeben werden“, freut sich auch Vizebürgermeisterin Claudia Mozelt. Beim Setzen der Jungbäume tatkräftig mit dabei war auch Bauhofmitarbeiter Ralf Weber, der mit Schaufel und Gießkanne ausgestattet auch alle Väter dazu einlud, mitzumachen. „Schließlich sind die Familien sehr stolz ob dieser nachhaltigen Geburtstagsaktion, die noch in vielen Jahren an ihre Sprößlinge erinnern wird“, lacht Bürgermeister René Klimes. 

Foto: Sonja Pohl 

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“