Gemeinderat beschließt Lehrlingsförderung

Ebreichsdorfer Gemeinderat will künftig Lehrstellen in Ebreichsdorf besser fördern!

In der Gemeinderatssitzung am 12. Mai 2016 wurde auf Antrag von Wirtschaftsstadtrat Salih Derinyol ein Wirtschaftsförderungspaket beschlossen, dass vor allem jene Betriebe fördern soll, die jungen Menschen die Möglichkeit einer Lehrstelle geben. Bisher bekamen Betriebe 110 Euro Lehrlingsförderung für die gesamte Dauer der Lehre. Ab sofort bekommen die Betriebe 250 Euro pro Lehrling und Jahr. Verdoppelt wird der Betrag, wenn es sich um Lehrlinge aus Ebreichsdorf handelt. Für Lehrlinge mit Behinderung gibt es künftig 500 Euro pro Jahr bzw. 1.000 Euro für Lehrlinge mit Behinderung aus Ebreichsdorf. „Wir wollen mit der neuen Lehrlingsförderung vor allem einen Anreiz schaffen, neue Lehrstellen in Ebreichsdorf zu schaffen“, so der zuständige Stadtrat Derinyol von der Bürgerliste.

Weiters wurde für Betriebe, die sich neu in Ebreichsdorf ansiedeln, eine Förderung von 25% der Kommunalsteuer für die ersten drei Jahre beschlossen. Bei der diesjährigen Wirtschaftsmesse des Wirtschaftsverein IGW am 10. und 11. September 2016, werden Ebreichsdorfer Betriebe mit 15 Euro pro Quadratmeter, maximal aber 180 Euro gefördert. „Damit konnten wir auch hier eine Erhöhung von 10 auf 15 Euro pro Quadratmeter erreichen“, zeigt sich der Wirtschaftsstadtrat zufrieden.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
  • Werbung

Aktuelle Beiträge der letzten Woche:

Diese Webseite Verwendet Cookies.

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.