Gemeindevertreter eröffnen neue Hundeauslaufzone

Die Stadtgemeinde Ebreichsdorf präsentierte am Freitag die neue Hundeauslaufzone nahe des Sportzentrums Weigelsdorf.

Das rund 2.200 Quadratmeter große Grundstück wurde von der Gemeinde gepachtet und steht allen Hundebesitzern und ihren vierbeinigen Lieblingen ab sofort zur Verfügung. Die Hunde können dort frei laufen gelassen werden, im restlichen Ortsgebiet besteht ja bekanntlich Leinen- bzw. Maulkorbpflicht.

Der neue Begegnungsort ist ausgestattet mit einer rund 1,5 Meter hohen Einzäunung, Sitzgelegenheiten, einem Brunnen als Wasserspender und Bäumen als Schattenspender. Natürlich ist auch gesorgt für die Hundekot-Sackerl mittels Spender sowie entsprechende Mistkübel für deren Entsorgung. Investiert wurden von der Stadtgemeinde insgesamt rund 20.000 Euro. „Ich freue mich, dass wir einen  langgehegten Wunsch endlich realisieren konnten und wünsche allen Hundebesitzern viel Freude damit. Ich ersuche aber auch gleichzeitig alle Benutzer darauf zu achten, die Auslaufzone immer sauber zu halten, damit das Miteinander gut funktioniert “, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.  

Gemeindevertreter wie STR Otto Strauss, Bgm. Wolfgang Kocevar, STR Claudia Dallinger, STR Josef Rubin, STR Markus Gubik, GR Josef Bertalan, GR Maria Melchior, GR Heinrich Humer sowie auch Bauamtsdirektor Michael Cervenka der Stadtgemeinde Ebreichsdorf und einigen „Vierbeinern“ wurde die neue Hundeauslaufzone am Freitag „getestet“. (Bild).

Foto: Stadtgemeinde Ebreichsdorf/ Christian Pusch

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung