Glatteis sorgte für Verkehrsunfall auf der A2

In der Nacht auf Sonntag musste die FF Traiskirchen zu einem Unfall auf der A2 ausrücken!

Kurz nach Mitternacht wurde am 15. Jänner 2017 die Feuerwehr Traiskirchen zu einer Massenkarambolage auf der A2 kurz vor der Abfahrt Baden in Fahrtrichtung Graz alarmiert. In den Unfall waren mehrere Fahrzeuge verwickelt, drei Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Bei dem Zusammenstoß wurden auch mehrere Personen verletzt. Sie wurden mit Rettungsfahrzeugen das ASB Traiskirchen-Trumau, des Roten Kreuz und des Grünen Kreuz ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Während der Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn gesperrt werden. Noch bevor zwei Fahrspuren wieder frei gegeben werden konnten, sorgten mehrere Personen die versuchten zu Fuß von der Autobahn zu gehen, für eine gefährliche Situation. Sie konnten aber von der Autobahnpolizei gestoppt werden. Zum Zeitpunkt des Unfalles soll die A2 spiegelglatt gewesen sein. Dieser Umstand dürfte auch den Unfall ausgelöst haben.

Fotos: Manfred Bauer/Bauer Pressefotografie

www.feuerwehrtraiskirchen.at/

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“