Großbrand in Traiskirchen

Im Gewebepark Traiskirchen steht ein Gebäude in Flammen!

In Traiskirchen  ist am Dienstagnachmittag bei einer Firma auf dem Gelände des ehemaligen Semperit-Werks ein Großbrand ausgebrochen. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Rauchsäule war bis nach Wien sichtbar.

110 Feuerwehrmitglieder von neun Feuerwehren waren zeitweise im Einsatz, so Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten dauerten am Abend aber noch an. Mitarbeiter der Firma hätten zu Beginn noch versucht, den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, Verletzte gibt es laut Resperger keine. Der Rauch stelle für die Bevölkerung keine besondere Gefahr dar, heißt es.

Die schwarze Rauchsäule war auch vom Süden Wiens aus noch zu sehen. Bei der Firma dürfte es sich um ein Unternehmen für Dekorationsmaterial handeln. Laut Feuerwehr brennen viele unterschiedliche Materialien. Die Lagerhalle befindet sich auf dem ehemaligen Semperit-Gelände, das nun als Gewerbepark genutzt wird.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“