Hellmut Fischer, ein Badener Kind feiert seinen 90er

Seinen 90ten Geburtstag feierte kürzlich rüstig und beschwingt der gebürtige Badener Mag. Hellmuth Fischer im Kreise seiner zahlreich erschienenen Verwandtschaft im Weilburghof.

Er selbst führte bis vor einigen Jahren im Waldviertel (Bezirk Zwettl) eine große Apotheke, kehrt aber stets gerne in seine Geburtsstadt zurück. Die Mutter war Badenerin, arbeitete in der Weilburgapotheke und lernte dort einst nach dem 1ten Weltkrieg den Vater kennen und lieben. Nach Familiengründung der Geburt zweier Kinder beschloss man eine eigene Apotheke in Großgerungs zu gründen, blieb aber stets mit der alten Heimat verbunden. Hellmut studierte schließlich ebenso Pharmazie in Wien und besuchte regelmäßig seine Onkeln und Tanten in Baden bzw heute seine Cousins und Cousinen und auch schon die nächste Generation. Der aktive 90jährige ist kunstinteressiert, bibliophil; ja spielt selbst noch Orgel,  was ihn geistig fit und wendig hält. So freut er sich schon auf die nächsten Jahre, wobei er im Alter nach oben dem „Herrgott keine Grenzen setzen möchte“. Für die zahlreichen Familienmitglieder gratulierten offiziell BRin GRin Angela Stöckl-Wolkerstorfer und Nichte Regina Strohofer, die die Feier organisierten.

Foto: Mag. Otto Wolkerstorfer

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“