Heuriger zum Mitnehmen

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Ein kulinarischer Lokalaugenschein in Corona-Zeiten

Umdenken, heißt es nicht nur für meinen Food- & Reiseblog „Genuss&Reisen“ in dem ich euch interessante Lokale vorstellen möchte, sondern auch für die vielen Lokalbesitzer und Heurigenwirte. Daher habe ich heute einen Lokalaugenschein im Weingut Artner in Trumau gemacht, wo eigentlich vom 5. bis 15 November ausgesteckt sein sollte. Doch die Corona-Maßnahmen zwangen auch Winzer und Heurigenwirt Andreas Artner umzuplanen.

„Während des ersten Lockdown haben wir unseren Heurigenstadel umgebaut und das Dach erneuert“, erzählt Andreas Artner, einer der aufstrebenden jungen Winzer der Thermenregion. „Der neuerliche Lockdown kam für uns schon sehr überraschend und wir hatten bereits viele Reservierungen, die wir leider stornieren mussten. Daher haben wir uns entschlossen, einen Heurigen zum Mitnehmen zu machen“, erzählt er.  Spinat-Feta-Käse-Lasagne (7,20 Euro), Schnitzel vom Schwein mit Kartoffelsalat (9,50 Euro), einen köstlicher Wildburger mit Pommes (10,50 Euro) und Gans mit Rotkraut und Kartoffelknödel (auf Vorbestellung 21,50 Euro) gibt es ab sofort dieses Wochenende (Freitag 17.30 bis 20 Uhr, Samstag 11 bis 20 Uhr und Sonntag 11 bis 15 Uhr) sowie am kommenden Wochenende vom 13. bis 15. November 2020, zum Abholen. 

Als süße Nachspeise kann auch ein Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster (7,20 Euro) abgeholt werden. Natürlich gibt es auch die Weine zum Mitnehmen. „Die Nachfrage ist sehr groß, denn unsere Gäste möchten trotz der Augangsbeschränkungen einen gemütlichen Abend verbringen. Wenn das nicht bei uns geht, dann wollen wir sie best möglich dabei unterstützen, dass sie es sich zu Hause gemütlich machen und unsere Speisen und Weine genießen können“, so Andreas Artner. Er hofft natürlich, dass er im Dezember wieder „Ausstecken“ kann, sicher ist er sich aber nicht. „Wir müssen einmal abwarten wie sich die Lage entwickelt, aber wir geben die Hoffnung nicht auf“, zeigt er sich optimistisch. 

Dennoch freuen sich Andreas Artner, wie auch viele andere Gastronomen und Heurigenwirte über die Unterstützung ihrer Gäste, in dem sie Speisen und Weine zum Abholen bestellen! Vielleicht konnte ich euch ja einen Gusto auf ein Gansl oder einen Wildburger vom Weingut Artner machen!

Weingut Artner
Gartengasse 4
 2521 Trumau 
weingut@weinart-ner.at 
0664/455 58 87
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“