Jechne holt 4 Mandate für die SPÖ

Trotz niedriger Wahlbeteiligung holt die SPÖ mit Bürgermeister Thomas Jechne 4 neu Mandate und kommt auf 77,41% der Stimmen

In Mitterndorf waren nachdem die Bürgerliste PRO-Mitterndorf nicht mehr kandidiert, drei Mandate zu haben. Alle drei gingen an die SPÖ mit Bürgermeister Thomas Jechne. Ebenso wandert eines der beiden Mandate der FPÖ zur SPÖ, die ÖVP bleibt mit drei Mandaten im Gemeinderat vertreten. 

Fast sprachlos ist Bürgermeister Thomas Jechne nach dem fulminanten Wahlergebnis in Mitterndorf. „Unglaublich, leiwand“, so die erste Reaktion auf die Nachfrage beim Bürgermeister. „Wir hatten zwar ein gutes Gefühl, aber ich bin von der großen Bestätigung der Bevölkerung für unsere Arbeit wirklich massiv beeindruckt“, so Jechne in einer ersten Stellungnahme. „Es war leider eine geringe Wahlbeteiligung, viele haben mich angerufen und gesagt, sie können nicht kommen, da sie krank sind. Daher ist das Ergebnis für mich noch beeindruckender“, so der neue und alte Bürgermeister. 

„Wir haben sehr viele wichtige Projekte, die wir jetzt sofort weiter auf Kurs bringen werden. Selbstverständlich reiche ich auch allen anderen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen die Hand zur Zusammenarbeit im Interesse unserer Bürger und bin mir sicher, dass wir in den kommenden fünf Jahren Mitterndorf weiter positiv voran bringen“, so der Ortschef. 

 

SPÖ 1777,41 %
997 Stimmen
+77,41 %
ÖVP 316,38 %
211 Stimmen
-0,00 %
FPÖ 16,21 %
80 Stimmen
-3,67 %
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung