Jungbäume gesetzt! 

Grünoase zentrales anliegen 

„Die für unsere Gemeinde so typische Grünoasen zu erhalten, ist ein zentrales Anliegen von uns als Gemeinde Blumau-Neurißhof und unserer Bürger. Kaum eine Nachbargemeinde hat einen so massiven Baumbestand, dass wir uns zurecht grüne Lunge im Steinfeld nennen können“, ist Bürgermeister René Klimes überzeugt. Unter diesem Aspekt setzten nun Bauhofchef Christian Eder und sein Mitarbeiter Ralf Weber am Straßenrand und in Rabatte 14 Jungbäume, genauer gesagt Ahorn und Rotahorn, Linden, Eichen, Hainbuchen und u.a. Nussbäume. „Die Bäume sind teils Nachpflanzungen, teils wurden sie aber an ganz neuen Standorten als Schattenspender gesetzt“, weiß Bürgermeister René Klimes. Für die Jungbäume wurden auch Gießsäcke angeschafft, um sicherzustellen, dass sie auch bei Sommerhitze mit ausreichend Wasser versorgt sind. Bürgermeister René Klimes forciert Baumpflanzungen aus gleich mehreren Aspekten: „Zum einen tragen sie zur Ortsbildpflege bei, sie sind auch ein Beitrag zum Schutz des Klimas, schließlich bringt ein Baum dieselbe Kühlleistung wie 10 Klimaanlagen und bindet 10 Kg CO2 pro Jahr“.

 Foto: Sonja Pohl 

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“