„Kanelbullar“

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Zur Oster-Kaffee-Jause gibt es heuer die besten Zimtschnecken nach Mamas Rezept

Ich habe ja vor einigen Tagen um ein paar Vorschläge für ein süßes Ostergebäck gebeten. Vielen Dank für die vielen Tipps und Vorschläge. Letztlich habe ich dann für ein Rezept, das ich von meiner Mutter habe entschieden, schwedische Zimtschnecken namens „Kanelbullar“! Viel Spaß beim Backen und schönes Osterwochenende noch!
Die Zutaten (12 Stück): 
• 1 Würfel Germ (Hefe)
• 250 ml Milch
• 500g Mehl
• 75g Butter
• 1 Dotter
• 1 Prise Salz
• 1 TL gemahlener Kardamom
• 75g Zucker
• 1 Packung Vanillezucker
Für die Füllung:
• 200g Zucker
• 1 EL Zimt
• 4 EL Butter zum Bestreichen

 

Die Zubereitung: 

Die Germ in lauwarmer Milch auflösen und ca. 10 Minuten rasten lassen. Danach alle Zutaten zu einem Teig verkneten und in einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Eine Backform mit Butter einfetten. Zucker und Zimt für den Belag mischen und die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig in zwei Hälften teilen. Eine Hälfte rechteckig ausrollen. Mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und mit der Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Aus dem Teig eine Rolle formen und in vier Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken etwas zusammendrücken und aufrecht in die Backform geben. Den restlichen Teig gleich verarbeiten. Zum Schluss die Schnecken mit der restlichen Butter bestreuen und mit Zimt und Zucker bestreuen. 15- 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad backen.

#foodblogaustria #foodblogerösterreich #genuss#genussundreisen #rezepte #essenmachtglücklich #essenundtrinken #rezeptideen #rezepttipp #schnellerezepte #schnelleküche #love#instagood #photooftheday #picoftheday #foodlicious #heresmyfood #homemade #followme #instayum #foodporn

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“