Kleinwagen stürzt in Baugrube!

Da staunten die Arbeiter auf einer Badener Baustelle am Dienstag dem 18. August 2020 nicht schlecht, als im Ortsteil Weikersdorf plötzlich vom benachbarten Parkplatz ein Kleinwagen den Baustellenzaun durchbrach und in die Baugrube stürzte.

Dabei kam der Wagen fast senkrecht zum Stillstand. Zum Glück befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade an dieser Stelle keiner der Arbeiter bzw. andere Passanten. Auch die Unfalllenkerin und ihr Beifahrer blieben bei dem Absturz unversehrt, waren aber sichtlich geschockt. Für die Bergung des beschädigten Kleinwagens, ein Citroen C1, wurde die Feuerwehr angefordert. Als die Feuerwehreinsatzkräfte der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Baden Weikersdorf am Parkplatz eintrafen, sahen sie zuerst gar kein verunfalltes Fahrzeug. Erst beim näheren Hinsehen konnte man den Wagen ausmachen. Nachdem die Anschlagmittel angebracht waren konnte der Unfallwagen mittels Ladekran der Feuerwehr geborgen und am Parkplatz gesichert abgestellt werden.

Wie es zu dem Unfall genau kam ist nicht bekannt. Laut Schilderungen von Passanten soll die Lenkerin angeblich zuvor an einer anderen Stelle am Parkplatz schon über eine Begrenzung gefahren sein. Anschließend beschleunigte der Pkw auf der Weiterfahrt über den Parkplatz, soll dann ein anderes geparktes Fahrzeug beschädigt haben, ehe der Kleinwagen erneut über eine Begrenzung und durch eine Grube fuhr. Die rasante Fahrt endete erst dann auf dem Steilhang der Baugrube.

Foto & Bericht:  Freiwillige Feuerwehr Baden Weikersdorf

 

www.bfkdo-baden.com

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter