Kollision mit verlorenem Fahrrad

Um 16:28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt zu einer PKW-Bergung auf die A2 Richtungsfahrbahn Graz alarmiert.

Am Einsatzort zeigte sich in der zweiten Fahrspur ein PKW und ein darunterliegendes Fahrrad. Ein zweiter am Unfall beteiligter PKW konnte nicht ausgemacht werden. Nach Rückfrage bei den Beamten der Autobahnpolizei Tribuswinkel stellte sich heraus, dass ein PKW das Fahrrad während der Fahrt verloren hat und eine nachfolgende PKW-Lenkerin ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und in Folge mit dem Fahrrad kollidierte. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Für die Bergungsarbeiten mussten kurzzeitig die erste und zweite Spur gesperrt werden. Mittels Wagenheber wurde zunächst das beschädigte Fahrzeug angehoben und das Fahrrad
unter dem PKW geborgen. Anschließend wurde der erheblich beschädigte PKW auf die Abschleppplattform des LAST 1 geschoben und von der Autobahn gebracht. Das Fahrzeug wurde verkehrsberuhigt abgestellt. Nachdem das ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und dieses danach ordnungsgemäß entsorgt wurde, konnten auch die letzten Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

 

Bericht: Feuerwehr Traiskirchen-Stadt / Pressedienst
Fotos: (c) BAUER-Pressefotografie

http://www.feuerwehr-traiskirchen.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter