Kranfahrer 4 Meter in die Tiefe gestürzt

Am Mittwochnachmittag stürzte ein Bauarbeiter auf einer Baustelle in Oberwaltersdorf drei Meter in die Tiefe.

Der 20-jährige steuerte gerade den Kran als er den halt verlor und von einer ca. 3 Meter hohen Baustellenschalung in die Tiefe stürzte. Er musste von der Feuerwehr Oberwaltersdorf mittels des Kran geborgen werden und wurde vom alarmierten Notarzt erstversorgt und in weiterer Folge ins Krankenhaus nach Baden gebracht.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter