Lenkerin durch Windschutzscheibe gerettet

Feuerwehr rettete verletzte Lenkerin über die Windschutzscheibe aus dem Unfallwagen

Kurz vor Mitternacht kam am 14. Dezember 2019 eine Pkw Lenkerin auf der B60 kurz vor Reisenberg mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab. Der Wagen stürzte über eine Böschung, überschlug sich und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die Lenkerin wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeschlossen. Nachkommende Lenker alarmierten die Einsatzkräfte. Einer der ersten vor Ort war der First Responder Claus Tschismasia, der auch Mitglied der Feuerwehr Reisenberg ist. Er wurde über die Rettungsleitstelle gemeinsam mit dem RTW aus Götzendorf sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug aus Schwechat alarmiert. Er informierte auch seine Kameraden der Feuerwehr Reisenberg, welche sofort ausrückten. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr betreute der First Responder die eingeschlossene Frau. Die Feuerwehr öffnete dann die Windschutzscheibe des Fahrzeuges und befreite die Lenkerin. Sie wurde vom First Responder und den Sanitätern des RTW Götzendorf versorgt und ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Reisenberg geborgen. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung