Lkw Anhänger auf der A3 in Brand

Am Dienstagnachmittag musste die A3 zwischen Ebreichsdorf und Münchendorf wegen einem Fahrzeugbrand gesperrt werden

Gegen 14:25 Uhr wurde am 25. Juli 2017 die Feuerwehr Ebreichsdorf zu einem Fahrzeugbrand auf der A3 alarmiert. Der Anhänger eines Lkws hatte im Bereich der Reifen Feuer gefangen und stand in Brand. Dem Lkw-Lenker gelang es noch, den Anhänger am Pannenstreifen abzustellen und vom Zugfahrzeug zu trennen. Dieses konnte er gesichert 100 Meter weiter vorne abstellen. Der Lenker alarmierte selbst die Feuerwehr. Die Feuerwehr Ebreichsdorf rückte wenige Minuten nach der Alarmierung aus. Beim Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Anhänger der mit Pflastersteinen beladen war. Mit schwerem Atemschutz wurde sofort begonnen, den Brand zu löschen. Gleichzeitig wurde die Feuerwehr Weigelsdorf zur Wasserversorgung nachalarmiert. Der Feuerwehr gelang es dann, den Brand rasch zu löschen. Dazu musste die A3 in Fahrtrichtung Wien für ca. 45 Minuten gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr auf der Überholspur an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden. Die Ladung des Anhängers wurde auf ein anderes Fahrzeug umgeladen und dar Anhänger von einer Spezialfirma geborgen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung