Marder verschanzt sich hinter Waschmaschine

Feuerwehr musste Marder befreien!

In den  Vormittagsstunden des 9. Jänner 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf vom Disponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz mit dem Lagebild: „Tierrettung“ in ein örtliches Wohngebiet alarmiert. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter sowie eine Rücksprache mit den Hausbesitzern durchgeführt. Ein Wildtier ist vermutlich über das geöffnete Fenster ins Badezimmer gelangt und hatte sich unter der Waschmaschine verschanzt. Nach entfernen diverser Möbelstücke konnte das Wildtier als Marder identifiziert werden, welcher sich natürlich nicht gefahrlos einfangen ließ. Nach mehreren Anläufen gelang es uns jedoch den aufgeschreckten Mader unter der Waschmaschine hervorzuholen und ihn wieder auf einem nahegelegenen Feld in die Freiheit zu entlassen.

Fotocredit:  Freiwillige Feuerwehr Pottendorf

Die Fotos stehen bei Nennung des Fotocredits honorarfrei zur Verfügung!

Bei Onlineberichterstattung ist ein Link auf die Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos www.bfkdo-baden.com
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter