Mähdrescher stand in Vollbrand!

Bereits der zweite Großbrand innerhalb weniger Stunden, diesmal stand ein Mähdrescher in Brand!

Am Freitagnachmittag kam es neuerlich zu einem Großbrand auf einem Feld. Diesmal stand in Ebreichsdorf nahe der B210 und der A3 ein Mähdrescher sowie das angrenzende Feld in Vollbrand. Die Feuerwehren Ebreichsdorf, Oberwaltersdorf und Weigelsdorf standen mit über 70 Mann im Einsatz. Die Flammen drohten bereits auf ein Waldstück überzugreifen, doch das konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Auch ein weiteres Ausbreiten am Feld konnte durch den Einsatz der Florianis verhindert werden. Der Mähdrescher jedoch wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Durch die starke Rauchentwicklung war die Rauchsäule kilometerweit zu sehen und führte auch auf der A3 zu Sichtbehinderungen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“