Maishendlbrust mit Spargel und Sauce Hollandaise

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Spargel mit Hollandaise, Kartoffeln und Maishendlbrust

Als Hauptspeise gibt es ein einfaches Gericht mit Spargel. Die einzige wirkliche Herausforderung ist die Sauce Hollandaise. Dazu heute als Weinepmfpehlung den Gemischten Satz vom Weingut Dopler in Tattendorf! Serviert wurde das Gericht wieder auf einem klassischen handgemachten Teller von @tonartbyuli!

Die Zutaten (4 Portionen): 

  • 4 Maishendelbrüste (ca. 800g)
  • 600g Kartoffeln (Heurige)
  • 20g Butter
  • 800g weißen Spargel
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl 

Die Zutaten (Sauce Hollandaise): 

  • 150g Butter
  • 2 Dotter
  • 2EL Weißwein 
  • 6EL Spargelfond
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung: 

Den Spargel schälen und in Salzwasser mit einer 1/2 Zitrone knackig kochen. Die Kartoffeln kochen, schälen und in Butter anbraten, salzen und warmstellen. Die Hühnerbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl auf der Hautseite scharf anbraten. Wenden und für ca. 10 Minuten bei 180 Grad ins vorgeheizte Backrohr geben. 

Die Butter in einer Kasserolle zergehen und einmal aufkochen lassen. Anschließend mit einem Löffel die weiße Molke abschöpfen. Die geklärte Butter warmstellen. Die Eidotter mit dem Weißwein, dem Spargelfond sowie Salz und Pfeffer in einem Schneekessel über einem Wasserbad vorsichtig aufschlagen. Anschließend vom Herd nehmen und und langsam die geklärte Butter unter die Sauce heben. Dann den Spargel mit den Kartoffeln und dem Huhn anrichten und die Sauce Hollandaise über den Spargel gießen. 

#foodblogaustria #foodblogerösterreich #genuss #genussundreisen #rezepte #essenmachtglücklich #essenundtrinken #rezeptideen #rezepttipp #schnellerezepte #schnelleküche #love #instagood #photooftheday# picoftheday #foodlicious #heresmyfood #homemade #followme #instayum #foodporn

„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“