Massentest zeigte: Blumau-Neurißhof alle Tests negativ

565 Bürgerinnen und Bürger nahmen am 16. und 17. Jänner in Blumau-Neurißhof die Einladung zum kostenfreien Antigen-Schnelltest an, um sich auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen.

„Das ist beinahe ein Viertel aller, die zum Test eingeladen wurden“, freut ich Bürgermeister René Klimes, dass darunter kein einziger positiver Fall war. Die Teilnahme lag aber auch insgesamt knapp über jener der ersten Massentestung, die in der Gemeinde im Dezember des Vorjahres durchgeführt worden war. „Damals wurden 547 Tests durchgeführt, nur ein einziger brachte ein positives Ergebnis“, führt Klimes aus. Organisation und Durchführung der Massentests klappten auch beim 2. Mal reibungslos.  „Danke sagte ich in diesem Zusammenhang den vielen Freiwilligen unserer Feuerwehr, dem Samariterbund, den Gemeindebediensteten sowie allen medizinisch ausgebildeten Blumau-Neurißhofer. Sie haben an beiden Testwochenenden großartiges geleistet“, unterstreicht der Ortschef. 

Im Bild Bürgermeister René Klimes und Vizebürgermeisterin Claudia Mozelt mit GR Andreas Hohenwarter und GGR Manuela Mozelt, die ihr Fachwissen auch diesmal einbrachte und Proben abnahm.  

Foto: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“