Massive Verkehrsbehinderungen befürchtet

Im Zentrum von Ebreichsdorf haben am 20. Juli 2020 umfangreiche Fahrbahnsanierungsarbeiten begonnen

Am 20. Juli 2020 wurde im Zentrum von Ebreichsdorf, an der Kreuzung der B16 mit der L150, mit umfangreichen Bauarbeiten begonnen. Der NÖ Straßendienst saniert den Kreuzungsbereich, in dem die asphaltierten Flächen teilweise durch Betonfelder ersetzt werden. Die Arbeiten sollen in 3 Bauphasen abgewickelt werden und bis 31. August 2020 dauern. Während dieser Zeit kommt es im Kreuzungsbereich in der Wiener Straße und der Bahnstraße zu zahlreichen Halte- und Parkverboten. Weiters ist die Einfahrt in die Feldstraße sowie in die Sportplatzstraße für den von der Bahnstraße kommenden Verkehr vom 20. Bis 23. Juli 2020 und 3. Bis 6. August 2020 gesperrt. 

Da der Bereich am Morgen und in den Nachmittagsstunden ohne dies vom sehr starken Verkehr massiv betroffen ist, wird mit umfangreichen Verkehrsproblemen gerechnet. Empfohlen wird eine weiträumige Umfahrung der Kreuzung über Weigelsdorf und Unterwaltersdorf.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter