Mordkomplott in Ebenfurth vereitelt

In einem Heim für Jugendliche soll ein Mordkomplott vereitelt worden sein!

In einem Heim für Jugendliche in Ebenfurth soll in der Nacht auf Montag ein Mordkomplott vereitelt worden sein. Ein ehemaliger Heimbewohner, der gegen das Heim schwere Vorwürfe erhoben hat, soll den Überfall geplant haben. Er soll laut Medienberichten geplant haben, den Heimleiter zu überfallen. Der Verdächtige soll mit einem Messer bewaffnet um das Haus geschlichen sein, berichten mehrere Tageszeitungen und berufen sich auf den Pressesprecher der Staatsanwaltschaft in Wr. Neustadt.

Ein Komplize dürfte zuvor „kalte Füße“ bekommen haben und warnte den Geschäftsführer. Dieser soll sich im Haus verbarrikadiert und die Polizei verständigt haben. Diese konnte den Verdächtigen festnehmen. Die Ermittlungen laufen derzeit noch.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“