Mund-Nasen-Schutz für die Schüler

Bildungsgemeinderätin nähte selber Masken und spendete sie

Das Tragen von Masken bestimmt auch den Volksschul-Alltag, ebenso wie voneinander Abstand zu halten und sich die Hände zu desinfizieren. „Bei meinen eigenen Kindern habe ich bereits am ersten Schultag nach der behördlich verordneten Zeit des Homeschoolings bemerkt, dass die Masken auch schnell verloren gehen können“, erzählt Gemeinderätin Elfi Zuber aus Blumau-Neurißhof, die kurzerhand selbst aktiv wurde. „Ich nähe für mein Leben gerne. So habe ich mich rasch ans Werk gemacht und Mund-Nasen-Schutz-Masken für die Kinder geschneidert“, so Zuber. 

36 der aus kreativen Stoffen genähten waschbaren Masken spendete die Bildungsgemeinderätin nun der Volksschule. „Sollte nun eine verloren gehen, oder der Mund-Nasen-Schutz durchfeuchtet sein, gibt es ausreichend Masken in Reserve“, unterstreicht sie. „Herzlichen Dank“ hieß es von Volksschuldirektorin Helga Kapaun und den beiden Klassenlehrerinnen Sonja Skudnigg und Manuela Bauer sowie den Schülerinnen und Schülern aus der 4. Klasse. 

Foto: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter