Mutmaßlicher IS-Terrorist in Baden verhaftet!

Beamte des Sondereinsatzkommandos Cobra nahmen Mann in Wohnung in Baden fest

Am Dienstagnachmittag ist es neuerlich zu einem Einsatz des Sondereinsatzkommandos COBRA in Baden gekommen. Die Beamten stürmten nach ersten Informationen eine Wohnung in der Mühlgasse und nahmen einen Mann fest. Anrainer berichten, dass es sich um einen Mann mit tschetschenischen Wurzeln handeln soll. Bei dem Einsatz waren auch Beamte des Verfassungsschutzes involviert. Diese stellten in der Wohnung Computer sicher (Foto). Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unklar. Die Polizei wollte keine Informationen zu dem Vorfall geben und verweisen auf die laufenden Ermittlungen. Während des Einsatzes wurden weitere Kräfte sowie Rettung und Feuerwehr vor dem Bezirksgericht bereitgestellt. Diese kamen jedoch nicht zum Einsatz!

Gegenüber dem „Kurier“ bestätigte die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt, dass es sich bei dem Mann um ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation Islamischer Staat handelt. Wie die MONATSREVUE in ihrer Print-Ausgabe bereits exklusiv berichtete, gab es bereits im August eine Festnahme der COBRA in der Helenenstraße. Auch dabei soll es einen ähnlichen Hintergrund gegeben haben!

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter