Neues Pixi-Buch für den Unterricht

Kinder der Trumauer Volksschule malen Ortssage «Heb auf» 

In Trumau ist die „Heb auf Sage“ bekannt. Sie erzählt, wie die Ortsbewohner vor langer Zeit einem Betrüger auf dem Leim gegangen sind, der die Kirche ins Ortszentrum tragen wollte und vorher reichlich Kost und Logis forderte. Diese Sage wurden von Kindern der Volksschule unter der Leitung von Volksschullehrerin und Vizebürgermeisterin Sabina Stock liebevoll und detailliert gemalt.

Aus den Zeichnungen ist jetzt ein Pixi-Buch entstanden, das Eingang in den Sachunterricht gefunden hat. Es ist nicht das erste seiner Art. Es gibt schon ein Pixi-Buch, dass sich mit dem Ort Trumau beschäftigt und das in den dritten Klassen im Unterricht verwendet wird. Auch dieses Buch wurde von den Kindern selbst gestaltet.

Stock verrät schon jetzt: „Aus unseren Pixi-Büchern wird eine Trilogie werden. Ich habe schon eine Idee für ein weiteres Buch. Wir starten bald mit den Arbeiten an Buch Nummer 3.“

Foto: Bgm. Abg. z. NR und Vbgm. Sabina Stock präsentieren das zweite Trumauer Pixi-Buch rund um die «Heb auf Sage».

Foto: z.V.g.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“