Pkw gegen Baum: 20-Jähriger tödlich verunglückt

Ein 20-jähriger Mann prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle

Tragischer Verkehrsunfall am 15. Jänner 2020 auf der L157 zwischen Tattendorf und Pottendorf. Ein 20-jähriger Fahrzeuglenker war mit seinem Kleinwagen Richtung Pottendorf unterwegs, als das Fahrzeug nach einer Kurve plötzlich ins Schleudern kam. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum und der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Nachkommende Fahrzeuglenker alarmieren die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Pottendorf und Tattendorf wurden zur Menschenrettung alarmiert, ebenso wie ein Rettungswagen des Roten Kreuz Oberwaltersdorf, das Notarzteinsatzfahrzeug aus Baden und der Bezirkseinsatzleiter. „Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Lenker mittels hydraulischem Rettungsgerät und die Sanitäter begannen sofort mit der Reanimation des Mannes“, berichtet Bezirkseinsatzleiter Markus Pechhacker vom Roten Kreuz. Über eine Stunde kämpften die Notärztin und die Sanitäter um das Leben des jungen Mannes, doch leider ohne Erfolg. „Nach fast eineinhalb Stunden konnte die Notärztin nur mehr den Tod des Mannes feststellen“, so der Bezirkseinsatzleiter. 

Das Unfallfahrzeug wurde mittels Kran der Feuerwehr Tattendorf geborgen. Die Landesstraße war für ca. 2 Stunden gesperrt. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung