Pkw gegen Lok

Am Dienstagvormittag prallte in Traiskirchen eine Pkw gegen eine Lok der ÖBB

In Traiskirchen kam es am Dienstagvormittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw und einer Lok der ÖBB. Bei einem unbeschrankten Bahnübergang im Ortsgebiet von Traiskirchen prallte der SUV mit slowakischen Kennzeichen gegen einen Triebwagen der ÖBB. Dabei wurden drei Personen im Fahrzeug verletzt. Zwei davon wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Baden gebracht. Ein weiterer Fahrzeuginsasse wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt geflogen. Nach ersten Informationen soll unter den Verletzten auch ein Kind sein. Wie genau es zu dem Unfall kam ist derzeit noch unbekannt.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter