Pkw prallte in Leitschienen 

Großes Glück hatte eine Fahrzeuglenkerin am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der L 4047

 

Kurz vor 7 Uhr ist es am 2. Juni 2020 zu einem Verkehrsunfall auf der L4047 zwischen Wampersdorf und Pottendorf gekommen. Eine Pkw-Lenkerin verlor aus bisher ungeklärter Ursache auf der Überführung der Bahntrasse die Herrschaft über ihr Fahrzeug und prallte frontal gegen die Leitschienen. Dabei wurde das Fahrzeug schwer beschädigt, verletzt wurde zum Glück jedoch niemand. Die Feuerwehr Pottendorf musste den Unfallwagen mittels Kran bergen und ausgelaufene Betriebsmittel binden. Die L4047 war für ca. 1,5 Stunden gesperrt. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter