Suche
Close this search box.

Überraschungsfeier zur Pensionierung

Überraschungsfeier zur Pensionierung des langjährigen Bürgermeisters Hans Trink

Nach fünf Jahren als Vizebürgermeister und über 20 Jahren als Bürgermeister der Marktgemeinde Teesdorf sowie seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Leiter des Standesamtes geht Hans Trink mit 1. März 2024 in den wohlverdienten Ruhestand. Zur Überraschung und Würdigung seiner langjährigen Dienste wurde am Abend des 24. Februar 2024 eine besondere Feier für ihn organisiert.

Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Günselsdorf holte den scheidenden Bürgermeister mit Blaulicht von zu Hause ab und brachte ihn vor das Gemeindeamt. Dort warteten zahlreiche Wegbegleiter, Parteifreunde, Vereinsmitglieder und Bürgerinnen und Bürger, um Hans Trink gebührend zu verabschieden. 

Der örtliche Chor, der Musikverein, die Feuerwehr, der Samariterbund und weitere Vereine sowie Bürgermeister aus den umliegenden Gemeinden fanden sich ein, um dem Ortschef für seine langjährige Dienstzeit zu gratulieren.

Nationalrat Andreas Kollross würdigte Hans Trink als Mann mit Handschlagsqualität und verlässlichen Bürgermeisterkollegen. Die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, darunter Natascha Matousek (Oberwaltersdorf), Brigitte Basinger (Schönau an der Triesting), Alfred Artmäurer (Günselsdorf), René Klimes (Blumau-Neurißhof), Alfred Reinisch (Tattendorf) und der Obmann des SP-Gemeindevertreterverbandes, Bürgermeister Daniel Pongratz, zollten ebenfalls Anerkennung.

Hans Trink zeigte sich besonders gerührt von den zahlreichen Glückwünschen und der liebevollen Überraschungsfeier, die für ihn organisiert wurde.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: