Pottendorf wählt!

Die Spitzenkandidaten der Gemeinderatswahl in Pottendorf:

Am 26. Jänner 2020 wählen wir einen neuen Gemeinderat. Die MONATSREVUE möchte Ihnen bei der Wahlentscheidung helfen und stellt alle Spitzenkandidaten und ihre Ziel vor!

Wir haben für unsere Leserinnen und Leser versucht, alle Spitzenkandidaten der elf Gemeinden (Kleinregion Ebreichsdorf & Ebenfurth), in denen die MONATSREVEUE erscheint nach den wichtigsten Themen in Ihren Gemeinden und nach dem Wahlziel zu fragen.

 

POTTENDORF

Mandate bisher im Gemeinderat: (29 Mandate): 

SPÖ 17, ÖVP 8, FPÖ 3, (NEOS 1*), FORUM Neu     *Kanditiert nicht mehr!

 

SPÖ: Ing. Thomas Sabbata-Valteiner

Wichtige Themen: Uns ist wichtig, dass alle Generationen und unsere vier Ortsteile gleichermaßen berücksichtigt werden. Die Lebensqualität wird noch weiter steigen wenn die Lärmschutzwände entlang der Pottendorfer Linie errichtet werden und auch die Umfahrung Pottendorf konkretisiert wird. Der weitere Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen und der Freitzeitanlagen ist uns ebenso ein großes Anliegen.  

Wahlziel: 98 % aller Gemeinderatsbeschlüsse wurden einstimmig getroffen. Das zeigt, dass wir immer einen breiten Konsens gefunden haben. Um diesen erfolgreichen Weg weitergehen zu können, möchten mein Team und ich die absolute Mehrheit im Gemeinderat verteidigen.

 

ÖVP: Gerhard Pfneiszl

Wichtige Themen: Wir wollen die Großgemeinde in der Region wieder wettbewerbsfähig machen. Wichtige Kernthemen sind für uns: Wirtschaftsbelebung mit Betriebsansiedelung an der A3, die Belebung unserer Ortskerne und die Aufwertung des Schulstandorts. Gemeindepolitik muss auch wieder bürgernäher werden. ALLEN zuhören! Ideen müssen wieder eine Chance haben.  

Wahlziel: Ich trete an, um Bürgermeister zu werden. In unserer Gemeinde soll wieder mehr möglich sein: gemeinsam, mit Weitblick und Bürgernähe.

 

FPÖ: Werner Grünauer

Wichtige Themen: Schuldenabbau durch sinnvolle Einsparungen, leistbares Wohnen in der Gemeinde umzusetzen: Gemeindewohnungen um 5 Euro pro Quadratmeter und Gemeindebauplätze um 50 Euro pro Quadratmeter für einheimische Jugendliche und Jungfamilien in allen Ortsteilen, Infrastruktur an stätig wachsende Einwohnerzahl anpassen

Wahlziel: Für die Menschen in der Gemeinde stärker zu werden.

 

FORUM: Mag. Alexander Gutmann

Wichtige Themen: Als unabhängige Bürgerliste verfolgen wir ein Ziel: gemeinsam unsere Gemeinde positiv zu entwickeln. Zu lange wurden zentrale Punkte wie ein umfassendes Verkehrskonzept, die Förderung von Jugend und Vereinen, nachhaltige Finanzpolitik, sowie die Entwicklung eines starken Wirtschaftsstandortes vernachlässigt und Leuchtturmprojekten geopfert.

Wahlziel: Einzug in den Gemeinderat mit mind. 5 Mandaten. Je stärker wir werden, desto stärker kann sich unsere Gemeinde entwickeln. Wir stehen für Veränderung.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter